• Willkommen, Gast!
  • Samstag, 17. August 2019, 23:53:49
Position: Home » Saloon » Plauder- und Spieleecke » Buchempfehlungen

Willkommen im RDRvision.com Forum

Du bist noch nicht bei uns angemeldet. Wenn das dein erster Besuch bei uns ist, so kannst du die wichtigsten Funktionen des Boards in der FAQ nachlesen. Um Beiträge zu schreiben oder neue Themen zu erstellen musst du in fast jedem Forum registriert und eingeloggt sein. Dies gilt nicht bei den Newskommentaren, dort können auch Gäste etwas schreiben ohne sich vorher registrieren zu müssen. Damit du Beiträge lesen kannst, musst du dir erst ein Forum aussuchen welches dich interessiert, z.B. Red Dead Redemption 2 - Allgemeines, dann klickst du auf ein Thema das dich interessiert und schon kannst du die Beiträge lesen. Um im genannten Thema zu antworten, musst du dich allerdings vorher eingeloggt haben. Viel Spaß in unserem Forum, wünscht das gesamte Team des Saloons RDRvision.com.

Thema: Buchempfehlungen [Seite 1 ]  

Kein neuer Beitrag 27.05.2010, 11:41
Beitrag #1   

Mellowe
Fortgeschritten
* * * O O O O
Registrierung: 26.05.2010, 14:41
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
PSN-ID: Mellowe
Social Club: Mellowe
Beiträge: 68

Mal was ganz anderes für die Leute hier die auch mal zwischen zocken, schlafen, essen und sch***n :D
auch mal ein buch lesen.

Ich würde gerne mal wissen welches buch ihr gerade lest und ob irh es weiterempfehlen könnt.

Am besten machen wir den Aufbau so:

Titel:
Autor:
Inhalt:(kann auch Klappentext sein, oder eigene Angabe....OHNE Spoiler^^)
Aktuelle Seite:
Empfehlung?:


Ich mach mal den Anfang.

Titel: Schattenwanderer - Die Chroniken von Siala 1
Autor: Alexey Pehov
Inhalt: Eigentlich möchte sich Garret der Meisterdieb, genannt "Der Schatten" zur Ruhe setzen. Doch
dann wird ihm ein Angebot gemacht, das er nicht ablehnen kann - und das ihn höchswahrscheinlich
sein Leben kosten wird. Er ist der Einzige, der Awendum vor dem Untergang retten kann, denn der
Unassprechliche ist erwacht und schart eine Armee des Verderbens um sich. Gemeinsam mit einer
Elbenprinzessin und den besten kriegern des Königreichs begibt sich Garret auf die gefahrenvolle
Suche nach dem Horn des Regenbogens, eines der mächtigen Artefakts der Oger. Und der Schlüssel
hierzu liegt ausgerechnet in der Verbotenen Zone von Siala verborgen - ein Ort, von dem noch
niemand lebend zurückgekehrt ist...
Aktuelle Seite: 162 von 547
Empfehlung?: Bisher auf jedenfall! Ich mag es gerne wenn Umgebungen, Gegenstände usw. beschrieben
werden. Es wird aus der Charakterperspektive geschrieben, somit fühlt man sich dem Hauptcharackter
verbunden und kann seine Schritte und Reaktionen nachvollziehen. Bisher also alles Tip Top :-)
Uuuuundd es scheint ein Mehrteiler zu sein... :D

http://www.bilder-hochladen.net/files/debv-6.png

Kein neuer Beitrag 27.05.2010, 11:57
Beitrag #2   

BlutSpur1992
Dauergast
* * * * * O O
Registrierung: 25.05.2010, 18:25
User-Info: Dead or Alive 50000$
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Wohnort: Paderborn
PSN-ID: BlutSpur1992
Social Club: xGSFFxTommy
Beiträge: 276

Titel:Resident Evil, Band 3, Stadt der Verdammten
Autor: weiß ich nicht^^
Inhalt:In den Schatten lauert der Tod...
Claire Redfield, die jüngere Schwester des vermissten S.T.A.R.S.– Agenten Chris Redfield ist nach
Rancoon City gekommen, um ihren Bruder zu suchen. Sie will herausfinden, was in jener Nacht
wirklich geschah, als Chris und sein Team das geheime Anwesen der Umbrella Corporation stürmten.
Doch über der Stadt liegt eine unheimliche Stille - eine Stille, die auch dem frischgebackenen
Officer Leon Kennedy nicht entgangen ist, der seinen neuen Job im RC Police Department antreten
will. Es dauert nicht lange, bis die schockierende Wahrheit ans Licht kommt: Racoon City hat sich
in ein Leichenhaus verwandelt, denn das mörderische Virus, das von Umbrella entwickelt wurde, hat
einen Weg nach draußen gefunden. Alle Männer, Frauen und Kinder der Stadt mutierten zu
blutrünstigen Zombies – und alle sind hungrig! Für Claire und Leon beginnt der Alptraum ihres
Lebens...

Stadt der Verdammten ist der spektakuläre Roman zum Videogame-Hit Resident Evil 2!
Aktuelle Seite:352 Seiten (habs durch)
Empfehlung?: joa wer auf Zombies steht und gerne Filme davon guckt ist mit diesem Buch sehr
beholfen. Grusel Spannung wir sehr hoch gehalten ;-)

http://forum.rdrvision.com/standalone.php?action=download&id=126


Kein neuer Beitrag 27.05.2010, 20:31
Beitrag #3   

Lucky Luke
Flaschengeist
* * O O O O O
Registrierung: 24.05.2010, 01:14
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Xbox Live Gamertag: Lucky Luke 2
Beiträge: 50

na dann will ich auch mal :-)

Titel: Wächter der Menschheit

Autor: Simon R. Green

Inhalt: Wisst ihr was? Es ist alles wahr. Alles, wovor ihr euch immer gefürchtet habt, angefangen
bei Verschwörungstheorien bis hin zu Monstern unter dem Bett und Geistern und Ghoulen. Der einzige
Grund, warum sie noch nicht die Welt beherrschen, ist, dass meine Familie schon immer da war und
sich ihnen in den Weg gestellt hat. Wir bewachen die Tür, bewahren euch vor dem bösen Wolf, und
dabei kennt ihr noch nicht mal unsere Namen. Mein Name ist Bond. Shaman Bond. Na ja. Eigentlich ist
das nur mein Deckname. Wenn du ständig mit den Geschöpfen der Nacht zu tun hast, kannst du jedes
Bisschen Humor gut brauchen. Mein echter Name lautet Eddie Drood. Und ich habe die Lizenz, dem
Übernatürlichen in den Arsch zu treten. Ich habe meinen Job immer geliebt. Bis er mir eines Tages
um die Ohren flog ...

Aktuelle Seite: 448 von 512

Empfehlung?: wenn man auf leicht trashige storys mit einer gesunden portion humor steht: ja!^^ der
protagonist ist in seiner magischen goldenen rüstung zwar nahezu unverwundbar (wobei auch wenig
"echte action" aufkommt), aber im großen und ganzen ists echt gut geschrieben. :D

Kein neuer Beitrag 27.05.2010, 20:34
Beitrag #4   

BlutSpur1992
Dauergast
* * * * * O O
Registrierung: 25.05.2010, 18:25
User-Info: Dead or Alive 50000$
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Wohnort: Paderborn
PSN-ID: BlutSpur1992
Social Club: xGSFFxTommy
Beiträge: 276

Pass jetzt zwar nicht dazu aber das Buch von dir hört sich fast genauso an wie die Serie
Supernatrual auf ProSoieben^^

http://forum.rdrvision.com/standalone.php?action=download&id=126


Kein neuer Beitrag 27.05.2010, 20:40
Beitrag #5   

Lucky Luke
Flaschengeist
* * O O O O O
Registrierung: 24.05.2010, 01:14
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Xbox Live Gamertag: Lucky Luke 2
Beiträge: 50

das mag man zwar nach dem lesen des klappentextes denken, aber ganz so "guerillamäßig" wie bei sam
& dean gehts dort dann doch nicht zu. ;-) in dem buch gehts eher um übernatürliche organisationen,
welche insgeheim um die weltherrschaft kämpfen.^^

Kein neuer Beitrag 28.05.2010, 10:34
Beitrag #6   

oldWeasel
Fortgeschritten
* * * O O O O
Registrierung: 25.05.2010, 15:25
User-Info: PS3 ftw
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Wohnort: Minden
PSN-ID: oldWeasel85
Beiträge: 63

Titel: Roter Schnee
Autor: Hofé

Inhalt: Hart wie Kruppstahl! Zäh wie Leder! Flink wie Windhunde!" - so sollten die Soldaten des
"Führers" sein. Stabszahlmeister Sommerfeld erlaubt sich die Ergänzung: "Und dumm wie Bohnenstroh!"
Nicht nur Sommerfeld, auch der erst so linientreue Oberleutnant Helgert lernt an der Ostfront, dass
Ruhm und Ehre oft keinen Pfifferling wert sind. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg - und der
führt über Kursk, Jelnja und Kiew... Günter Hof , der "Konsalik der DDR", verfasste mit diesem in
sich geschlossenen ersten Teil einer Trilogie mehr als "nur" einen Kriegsroman. Die Nachfrage nach
diesem Buch ist deshalb so groß, weil die Schilderungen vom Frontalltag - mit all seinen
persönlichen Intrigen und dem nackten Überlebenskampf - den Leser nicht mehr loslassen. Helgert
durchleidet Schlachten und blickt in menschliche Abgründe, die so einen Kampf wie den um Shitomir,
wo seine Truppe aufgerieben wird, erst möglich machen. Aufwühlend und spannend bis zum letzten
Buchstaben...

Aktuelle Seite: durch
Empfehlung?: gut

http://img27.imageshack.us/img27/3646/oldweasel.jpg

Kein neuer Beitrag 28.05.2010, 10:36
Beitrag #7   

oldWeasel
Fortgeschritten
* * * O O O O
Registrierung: 25.05.2010, 15:25
User-Info: PS3 ftw
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Wohnort: Minden
PSN-ID: oldWeasel85
Beiträge: 63

Titel: Merci, Kamerad
Autor: Hofé

Inhalt: Am 5. Juni 1944, kurz nach 21 Uhr, sendet BBC London einen seltsamen Text in den Äther:
"Blessent mon cceur d'une longueur monotone ..." Ist das nicht aus einem Gedicht von Verlaine? In
der Abhörzentrale der 15. Armee an der Kanalküste wird fieberhaft entschlüsselt: "Mein Herz
bedrängend mit ..." Tatsächlich, die zweite Zeile aus Verlaines "Herbstlied". Welche geheime
Nachricht verbirgt sich darin? Und warum wurde die erste Zeile dieses Gedichtes vor zwei Wochen auf
derselben Welle gesendet? Die Feindlagespezialisten wissen, was die Stichworte bedeuten: In
spätestens achtundvierzig Stunden werden westalliierte Truppen in Nordfrankreich landen, wird die
zweite Front, von den USA und Großbritannien jahrelang hinausgezögert, Wirklichkeit. Und der von
Goebbels großsprecherisch gepriesene "Atlantikwall" ist noch nicht einmal zur Hälfte fertiggestellt
... Am 6. Juni 1944 geht an der normannischen Küste ein militärisches Landemanöver von bisher nicht
gekanntem Ausmaß in Szene. Mit einem unübersehbaren Aufgebot von Schiffen, Flugzeugen und
Kriegsgerät aller Art beginnen die Westalliierten ihr Unternehmen, das als Invasion, le dé
barquement oder als Operation Overlord in die Chronik des zweiten Weltkrieges eingegangen ist.

Aktuelle Seite: durch
Empfehlung?: gut

http://img27.imageshack.us/img27/3646/oldweasel.jpg

Kein neuer Beitrag 28.05.2010, 10:38
Beitrag #8   

oldWeasel
Fortgeschritten
* * * O O O O
Registrierung: 25.05.2010, 15:25
User-Info: PS3 ftw
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Wohnort: Minden
PSN-ID: oldWeasel85
Beiträge: 63

Titel: Schlussakkord
Autor: Hofé

Inhalt: November 1944. Ein graugrün gestrichener Bomber überfliegt gegen Mitternacht die 2.
Belorussische Front, weicht dem Feuer sowjetischer und deutscher Abwehrbatterien aus, verliert den
Kurs, wird getroffen. Fünf Männer springen ab, sie tragen SS-Uniform, einer ist schwer verletzt.
Als er auf dem Operationstisch eines Wehrmachtlazaretts liegt, alamiert der Arzt die
Feldgendarmerie: SS-Mann ohne Blutgruppentätowierung gefasst! Günter Hofés neuer Roman beginnt mit
einer wahrhaft atemberaubenden Aktion deutscher Antifaschisten, die als Freiwillige einer
sowjetischen Aufklärereinheit einen gefährlichen Auftrag hinter der Hauptkampflinie übernommen
haben. In den Verlauf der Handlung werden die Kriegsschauplätze im Osten und Westen einbezogen: Am
16. Dezember wird die Ardennenoffensive eröffnet; zwei Panzerarmeen des Generalfeldmarschalls
Rundstedt schlagen die westalliierten Truppen fast hundert Kilometer zurück. Der britische
Premierminister Churchill wendet sich mit einem Hilferuf um Entlastung an Stalin. Auf den 12.
Januar vorverlegt, beginnen die beiden größten Offensiven des zweiten Weltkriegs, die
Weichsel-Oder-Operation und Ostpreußen-Operation. Ihr militärischer Abschluss ist zugleich das Ende
des deutschen Faschismus, der auf den Schlachtfeldern im Osten entscheidend geschlagen wurde.

Aktuelle Seite: durch
Empfehlung?: gut

http://img27.imageshack.us/img27/3646/oldweasel.jpg
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 28.05.2010, 11:11 von oldWeasel.

Kein neuer Beitrag 01.06.2010, 15:41
Beitrag #9   

SkeletonRevenge
Flaschengeist
* * O O O O O
Registrierung: 31.05.2010, 18:12
Lieblings-RDR: Red Dead Revolver
Xbox Live Gamertag: SkeletonRevenge
Beiträge: 14

@Blutspur:
Hab die ersten 2 oder 3 Ausgaben der Resident Evil Bücher als Sammlerausgabe in einem dicken Buch
zusammengefasst.
Die sind echt gut geschrieben , finde ich.

"It never was about the money..."
~Red Harlow~

Kein neuer Beitrag 17.07.2010, 15:22
Beitrag #10   

Sauroid
Neuling
* O O O O O O
Registrierung: 13.06.2010, 18:32
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
PSN-ID: Humanosaurus
Xbox Live Gamertag: Humanosaurus
Beiträge: 5

Ich lese im Moment, nunja man kann die anderen beiden kaum Bücher nennen, aber ich liste sie mal
mit dazu, drei Bücher auf einmal, wobei ich bei den beiden anderen immer eine etwas längere Pause
mache. Das eine ist sehr interessant, dazu erläutere ich gleich noch mehr, wogegen das andere sich
nur um und mit dem Menschen befasst. Es zeigt die menschlichen Schwächen und unser tun auf.


Titel: Biosphere

Autor: Warren Fahy

Inhalt:
Die zweite Evolution hat für den Menschen keinen Platz.

Der Luxusliner <<Trident>> befährt den Südpazifik, an Bord eine Flimcrew und Naturwissenschaftler.
Man ist dabei, die Reality-Show <<Sea Life>> zu filmen. Plötzlich erreicht ein Hilferuf das Schoff.
Er kommt von einem nebelverhangenen Felseiland.

Doch die Insel ist mitnichten harmlos. Flora und Fauna haben sich über die Jahrtausende hinweg
evolutionstechnisch optimiert. Sie wissen sich gegen Eindringlinge zu wehren. Auf schreckliche
Weise. Nicht auszudenken, was geschieht, wenn eins dieser Lebewesen die Insel verlässt...

Aktuelle Seite: 34/495

Empfehlung: Ich maße mir an, das Buch zu empfehlen, noch bevor ich überhaupt richtig damit
angefangen habe. Wieso? Eigentlich ist das eine Anmaßung, die ich nicht machen dürfte. Und doch tu
ich es. Dieses Buch bietet wunderbare Grundgedanken und stellt ein Szenario auf, dass es so sehr
selten gibt. Beispiele für die Funktionalität eines abgeschiedenen Ökosystems gibt es, Australien.
Nachdem Ende der Dinosaurier gab es zwei Arten von Säugetieren: Die Beutelsäuger und die "höheren
Säuger", wozu auch wir zählen. Die höheren Säuger haben sich durchgesetzt und die Beutelsäuger
nahezuausgerottet. Bis auf die, die in Australien lebten. Denn zu dieser Zeit löste sich Australien
vom Festland, und die Beuteltiere konnten dort isloiert weiterleben. Deshalb achten die
Einheimischen auch so darauf, dass wir keine "höheren" Säuger einschleppen. Aber es gibt auch das
Gegenteil, aus Zoos und sonstigen entkommen immer wieder Beuteltiere, in Meckelnburg Vorpommern
z.B. haben es Kängurus geschafft sich durchzusetzen, sie leben dort nun mehr seit 6 Jahren und
scheinen sehr erfolgreich, sie haben ihr ganzes Artverhalten der Umgebung angepasst und blühen und
gedeihen. In Australien sind es Einzelgänger, aber hier leben sie in Gruppen, ihr Fell ist heller.
Selbst durch die langen Winter haben sie es geschafft. Lange rede kurzer Sinner. Ich könnte mir das
im Buch beschriebene Szenario sehr gut vorstellen und kann es, jedem der sich für die Evolution
interessiert, nur ans Herz legen. Es ist in keinem Fall perfekt, aber alleine der Grundgedanke ist
sehr reizvoll da wir sehen, dass es klappt.



Titel: Exit Mundi: Die besten Weltuntergänge

Autor: Maarten Keulemans

Inhalt:

Hier entlang zum Weltuntergang.

Es sieht ganz schlecht aus: Unser Planet oder auch unser komplettes Sonnensystem sind nicht
unbedingt für die Ewigkeit gemacht, vielleicht nicht einmal für die nächsten Tage. Unzählige
Weltuntergänge wollen uns an den kragen: Viren, Meteoriten, Superunkraut...Suchen Sie sich etwas aus.

Klassiker wie der berüchtigte Planet X, auch Nibiru genannt, oder der Supervulkan unter dem
Yellowstone-Nationalpark dürfen natürlich in diesem Potpourri der Katastrophen nicht fehlen, ebenso
wie das Jahr 2012, Schwarze Löcher, Atombomben, der Klimawandel oder üble Moleküldesaster.

Es führt also kein Weg dran vorbei: Der Himmel könnte uns doch auf den Kopf fallen.

Aktuelle Seite: Man kann dieses Sachbuch nicht lesen, wie normale Bücher.
Empfehlung: Es ist natürlich etwas aufreißerisch geschrieben, jedoch sind dort sehr viele Szenarien
enthalten, die ich als sehr glaubwürdig einstufen würde, worüber sich die Forscher seit Jahren die
Köpfe zerbrechen. Katastrophen wie der Klimawandel, Vulkanausbrüche, Meteorieten sind hier
enthalten. Aber auch heiß diskutiere aber leicht vergessene Themen wie Unfruchtbarkeit des
Menschen, was vor Jahren oft zu lesen war, wurden hier wieder mit aufgenommen. Zwar ist das Buch
sehr humorvoll geschrieben, jedoch mit einem ernsten Thema: Das Ende des Homo Sapiens. Auch sind
unwahrscheinlichere Szenarien wie z.B. (das dürfte BlutSpur gefallen) Zombieepedemien mit
aufgenommen worden und unter einem wissenschaftlichen Aspekt beleuchtet. Dabei werden Theorien wie
2012 aber, Gott sei dank, außeinandergepflügt, dass nicht mehr viel davon übrig bleibt.



Titel: Das Anthropozän-Die Erde im Zeitalter des Menschen

Autor: Eckart Ehlers

Inhalt:

Schon immer musste sich der Mensch mit der Natur auseinandersetzen. Er war den Einflüssen der
Umwelt im Guten wie im Schlechten ausgesetzt und konnte diese nur in geringem Maße beeinflussen.
Seit der industriellen Revolution und verstärkt in den letzten Jahrzenten verändert die Menschheit
aber auch die Umwelt - mit gravierenden Auswirkungen. am deutlichsten ist dies heute beim
Klimawandel zu beobachten. Der Nobelpreisträger Paul J. Crutze hat für diesen Zeitraum den Begriff
des >>Anthropozän<< also >>Zeitalter des Menschen<< geprägt.
Eckert Ehlers der immer wieder entscheidend in die Debatte über Aufgaben und Ziele der Geographie
eingegriffen hat, zeichnet die Veränderungen der Mensch-Umwelt-Beziehungen von frühgeschichtlicher
Zeit bis heute nach und zeigt mit Texten, Originaldokumenten und Grafiken, wie sich die Geographie
aus dieser Auseinandersetzung mit der Erde entwickelt hat. Die Gegenüberstellungen des menschlichen
Weltbildes mit den jeweiligen realen Lebensbedingungen fügen sich zu einem spannenden Rückblick auf
die Mensch-Umwelt-Geschichte, die vermutlich noch entscheidende Wendungen vor sich hat.

Aktuelle Seite: Auch dieses Sachbuch kannm an nicht in einem Rutsch durchlesen und manchesmal
überspringt man ein Kapitel, oder blättert etwas herum, fängt noch einmal von vorne an, weil man
etwas nicht verstanden hat.

Empfehlung: Auf jeden Fall. Während sich die anderen beiden mit der fehlenden Anpassung des
Menschen außeinandersetzen und näherbringen, betrachtet dieses Sachbuch den Menschen an sich. Es
stellt die menschliche unzulänglichkeit in den Fordergrung. Für alle, die sich für Endzeit
interessieren und für die menschlichen Fehler, wer den Menschen verstehen will, seine Handlungen
nachvollziehen will, ist diese Buch genau das richtige.
Aber auch für die jenigen, die einige Begriffe, die wir in unserem normalen Leben ständig
verwenden, aus einem anderen Blickwinkel betrachten wollen, z.B. den Begriff der Katastrophe und
der der Umwelt.


Weitere Romane dieser Kategorie kann ich nur wärmstens Rattentanz, Der Schwarm, mit dem Sachbuch
Nachricht aus einem unbekannten Universum, S.T.A.L.K.E.R.-Reihe und den Command&Conquer Tiberium
Wars Roman empfehlen. Natürlich gibt es noch mehr Bücher dieses Kalibers. Aber dabei belasse ich es
erst einmal.

http://www.ps3-talk.de/avatars/sauroid.gif?type=sigpic&dateline=1277830297

Kein neuer Beitrag 10.11.2010, 16:15
Beitrag #11   

docjay2000
Dauergast
* * * * * O O
Registrierung: 27.05.2010, 08:06
Beiträge: 242

Hallo Leute,

wer, passend zu RDR lust hat die geniale Westernatmosphäre auch in Buchform zu genießen dem
sei dieses Buch empfohlen.

Titel: Die Abendröte im Westen
Autor: Cormac McCarthy
Inhalt: Ein an historische Ereignisse angelehnter Roman über die Indianerkriege und die
amrikanische Expansion nach Westen, voller Gewalt und Grausamkeit; ein mythisches
Weltuntergangsepos wie nach Bildern von Bosch und Dalí. Hauptfigur ist ein vierzehnjähriger Junge,
der 1850 nach Texas kommt und sich einer Bande marodierender Exsoldaten, Desperados und Abenteurer
anschließt, die Komantschen, Apachen und friedliche Siedler abschlachten.
Aktuelle Seite: 105
Empfehlung?: Absolut und unbedingt !
Wer den Stil von McCarthy kennt (u.a. Die Straße) der wird auch von diesem Buch begeistert sein.
Nicht umsonst gilt McCarthy als einer der besten Schriftsteller weltweit.
Die Geschichte "Abendröte im Westen" ist knallhart, schonungs- und schnörkellos, frei von
Glorifizierungen, frei von amerkianisch-patriotischen Lobeshymnen und teilweise unangenehm nah an
der Realität. Wen das nicht abschreickt, sondern eher interessiert...der muss zugreifen. Ein Buch,
dass man mehr als einmal lesen kann.

Grüße
Doc

Kein neuer Beitrag 11.11.2010, 19:16
Beitrag #12   

_RDR-
Dauergast
* * * * * O O
Registrierung: 24.07.2010, 22:03
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Wohnort: Berlin
PSN-ID: HorstLutscher
Social Club: Hantschuh
Beiträge: 358

Titel: Rin Tin Tin - Comanchen auf dem Kriegspfad
Autor: George Giersen
Inhalt: Es geht um ein Jungen namens Rusty der mit seinem Hund Rin Tin Tin in einem Fort nahe der
Grenze zu den Indianern lebt. Eines nachts fliegt ein in blutgetränkter Pfeil in das Fort welchen
Rusty kennt. Er stammt von seinem Indianerfreund Chato. Da Chato die Weißen schon längst als
freunde sieht kann die Kriegserklärung nicht von ihm sein. Rusty macht sich mit Hund und Pferd auf
den Weg seienn freund Chato zu finden und trifft auf allerlei Gefahren auf.
Aktuelle Seite: 126
Empfehlung: Ich finde das Buch sehr spannend und unterhaltend. Es ist zwar nicht das beste welches
ich je gelesen habe aber trotzdem gut !!
Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte Mal 11.11.2010, 19:17 von _RDR-.

Kein neuer Beitrag 13.11.2010, 16:40
Beitrag #13   

nerida
Forum-Gott
* * * * * * *
Registrierung: 28.09.2010, 21:50
User-Info: See me on Youtube
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Wohnort: Brandenburg
PSN-ID: Hab isch PS4 jetzt :-)
Xbox Live Gamertag: XBox Gamer Tag ? Geh! Ich hin!
Social Club: WER ! will das Wissen !
Beiträge: 924


Rin Tin Tin da gibts nenn coolen alten Film dazu

Im Video
Einfacher Weg immer mal wieder Geld und Items zu looten in RDR2

https://youtu.be/6QUisYCIT9c

Kein neuer Beitrag 13.11.2010, 18:17
Beitrag #14   

_RDR-
Dauergast
* * * * * O O
Registrierung: 24.07.2010, 22:03
Lieblings-RDR: Red Dead Redemption
Wohnort: Berlin
PSN-ID: HorstLutscher
Social Club: Hantschuh
Beiträge: 358

Jap..Hab ich auch schon gelesen. Werd ich mir i-wann mal angucken ;D

Kein neuer Beitrag 22.10.2013, 14:55
Beitrag #15   

docjay2000
Dauergast
* * * * * O O
Registrierung: 27.05.2010, 08:06
Beiträge: 242

Hey Leute,


ich nutze diesen alten Thread mal. Ich suche gute anspruchsvolle ROMANE IM WILDEN WESTEN !

Ich habe bereits:

"Die Abendröte im Westen" Cormac McCarthy
"Deadwood" Pete Dexter (unfassbar gut !!!)
"Das Böse im Blut" James Carlos Blake (grad erst gekauft. noch nicht gelesen).

Für diese kleine feine Auswahl habe ich ewig gesucht und recherchiert.

Wer kann mir weitere gute und anspruchsvolle Romane im Wilden Westen empfehlen ???


Danke !
Doc

Druckansicht

n/a n/a 1     (Anzeige: 1 – 15; Insgesamt: 15) n/a n/a
Cowboys in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast
Toggle Ähnliche Themen zu „Buchempfehlungen“
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag
Es wurden keine Themen gefunden.
  •  
  • Powered by Boardsolution v1.45
RDRvision.com * Forumregeln * FAQ * Impressum * Kontakt * GTAvision.com * LANOIREvision.com * MaxPayneVision.com
NetVisionWork.NET
Stern © 2009-2018 by RDRvision.com Stern

Rockstar GamesTake-Two Interactive DeutschlandRockstar San Diego